SICHERRechnungszahlung ab der

1. Bestellung

  GARANTIERT Orginale Neuware – KEINE Grau oder Reimporte. Mit voller Garantie.

  ERREICHBAR

Mo – Fr    08.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Sa              09.00 Uhr bis 14.00 Uhr

  VORTEILHAFT

Versandkostenfrei ab 150€ (DE)

Tiefziehgeräte

Tiefziehgeräte lassen sich in einem Dentallabor dazu verwenden, aus speziellen vorgefertigten Kunststofffolien sogenannte Kunststoffschienen herzustellen. Sie sind aus der modernen Zahntechnik nicht wegzudenken und funktionieren nach einem denkbar einfachen Prinzip: Die Kunststofffolien werden im Tiefziehgerät erhitzt und können dann per Knopfdruck in die gewünschte Form gepresst werden. Dabei erfolgt zunächst die Erwärmung der Folie, bis sie sich verformen lässt und dann durch Unterdruck über einen vorgefertigten „Rohling“ bzw. ein vorher angefertigtes Modell gezogen wird – daher der Name.

Die verschiedenen Geräte basieren alle auf dem gleichen Grundprinzip, unterscheiden sich aber häufig in ihrer Detailausstattung. So gibt es Geräte mit manueller Bedienung, aber auch teilautomatisierte Systeme. Bei Dentalkauf24 bieten wir Ihnen hochwertige Modelle von Erkodent für vielfältige Einsatzbereiche.

» Mehr erfahren

3 Artikel

  1. 24
  2. 48
  3. 96

Wofür werden Tiefziehgeräte eingesetzt?

In der Kieferorthopädie und in der Zahntechnik kommen Tiefziehgeräte zum Herstellen von Aufbissschienen und weiteren Schienen-Modellen zum Einsatz. Aufbissschienen werden umgangssprachlich auch Knirscherschienen genannt und dienen dem Schutz des Zahnmaterials. Mit einem hochwertigen Tiefziehgerät sorgen Sie dafür, dass die Herstellung der Schienen effizient abläuft und Sie somit diese Aufgabe optimal umsetzen. Zu den unterschiedlichen Schienen gehören neben den Aufbissschienen die sogenannten Positioner, Retentionsschienen oder transparente Alligner, mit denen sich kleine Zahnfehlstellungen korrigieren lassen. Die Tiefziehtechnik ermöglicht es, kostengünstig und zeitsparend verschiedenste individuelle Kunststoffschienen für die Dentalbehandlung anzufertigen. Ein weiterer Einsatzbereich besteht in der Herstellung von Sportmundschutzen.

Wie funktioniert die Tiefziehtechnik?

Erkoform 3D Motion Tiefziehgerät

Zuerst setzen Sie den Rohling der Kunststofffolie in der entsprechenden Dicke in das Tiefziehgerät ein. Je nach der zugrunde liegenden Form des Gerätes und des nachzubildenden Modells finden runde oder eckige Rohlinge Verwendung.

Anschließend kommt es zur Erhitzung der Folie, bis sie sich thermoplastisch verformen lässt. Um ein Überhitzen der Folie und dadurch mögliche Beschädigungen zu vermeiden, besitzen Tiefziehgeräte einen meist berührungsfreien Temperatursensor, der der exakten Regelung der Erwärmungstemperatur dient.

Als Nächstes legen Sie die erwärmte, verformbare Folie über ein vorher angefertigtes Zahnmodell oder Formteil. Eine integrierte Vakuumpumpe erzeugt einen Unterdruck und zieht die Folie über das Modell. Selbst kleinste Details lassen sich so nachbilden und die Kunststoffschiene entsprechend präzise an das Gebissmodell anpassen.

Nach dem Abkühlen des Kunststoffes können Sie die Kunststoffschiene herausfräsen und feinste Änderungen vornehmen. Mithilfe von Tiefziehgeräten erhalten Sie also passgenaue Kunststoffschienen, die zur Behandlung vielfältiger Zahn- und Kieferprobleme verwendet werden.

Große Auswahl an Tiefziehgeräten bei Dentalkauf24

Entdecken Sie im Onlineshop von Dentalkauf24 die unterschiedlichen hochwertigen Tiefziehgeräte des renommierten Herstellers Erkodent. Mit dem Erkoform-3d motion erhalten Sie ein Vakuum-Tiefziehgerät mit einer Vielzahl von wichtigen Zubehörteilen wie dem Granulat-Auffangbehälter oder der Modellscheibe, sodass das Gerät sofort einsatzbereit ist. Bei diesem Gerät handelt es sich um das erste Erkodent Tiefzieh-Modell mit automatisiertem Tiefziehvorgang, das heißt, die Folie wird selbstständig von der Heizung zum Modell bewegt und tiefgezogen.

Ein weiteres Modell ist der Erkoform 3d+ von Erkodent, der im Gegensatz zum Erkoform-3d motion über keinen automatisierten Tiefziehvorgang verfügt. Alle anderen Funktionen sind bei beiden Geräten identisch, bis hin zu den Touchpanel-Funktionen. Mit dem Erkodent Occluform-3 erhalten Sie das passende Okkludiergerät zur Einprägung des Gegenbisses. Das Gerät ist mit den Tiefziehgeräten der Erkoform 3-Serie kompatibel. Es lässt sich an die Geräte der Erkoform 3-Serie anbringen und bietet Ihnen eine gipsfreie Modellfixierung.

Vorteile der Tiefziehgeräte im Überblick

Mit Tiefziehgeräten von Erkodent profitieren Sie von einer Reihe von Vorteilen: So benötigen die Plug-and-play-Modelle weder einen Druckluftanschluss noch eine Vorheizzeit. Die tatsächliche Temperatur des Tiefziehmaterials ermitteln Sie über einen berührungslosen Temperatursensor. Vor dem Tiefziehvorgang wird ein Vakuum aufgebaut, das für eine schlagartige Anformung sorgt. Bei Fertigstellung der Kunststoffschiene erfolgen sowohl ein akustisches als auch ein optisches Signal, sodass die Geräte für Gehörlose geeignet sind.