Rechnungszahlung ab der 1. Bestellung

037423/7887-13 Bestellhotline (Mo – Fr 08.30 - 20.00 Uhr, Sa 09.00 - 14.00 Uhr)

Versandkostenfrei ab 150€ Bestellwert (Nur DE)

NSK Frühjahrsaktion

Sparpakete & Vorteilspreise
jetzt auf NSK Bestseller sichern

Jetzt sparen!

Bambach® Sattelsitze mit
med. Kunstleder reduziert

MK-Dent SALE

3 Instrumente bestellen

und -15% Rabatt sichern.

Miele Jubiläum

Jetzt exklusive Vorteile
für PG-Serie & Cube sichern!

EMS GBT Prophylaxe

Jetzt die innovativen

EMS Highlights entdecken.

NSK Frühjahrsaktion

Sparpakete & Vorteilspreise
jetzt auf NSK Bestseller sichern

Sattelstühle bei Dentalkauf24 kaufen

Bei Dentalkauf24 finden Sie Bambach®-Sattelsitze von Hager & Werken und Salli®-Sattelstühle des finnischen Herstellers Salli® Systems, für rückenfreundlicheres Sitzen im Praxisalltag.

Die Sitzhaltung auf den Sattelstühlen, kombiniert mit Bewegung und Balance halten, ähnelt der gesunden Reiterpositon auf einem Pferderücken. Die Wirbelsäule wird nachhaltig entlastet und eine aufrechte Haltung eingenommen.

» Mehr erfahren

Wann wurden Sattelstühle entwickelt?

Sattelstühle wurden in den 80er Jahren entwickelt und überzeugten auf Anhieb durch ihre positiven Sitzeigenschaften – die Stühle lassen sich sehr einfach in der Höhe verstellen und die offene Sitzposition mit 135-Grad-Sitzwinkel entlastet die Wirbelsäule.

Warum ist das richtige Sitzen so wichtig?

Die meisten Erkrankungen der Skelettmuskulatur lassen sich auf eine falsche Arbeits- und Sitzhaltung zurückführen. Da es in der Zahnmedizin nicht möglich ist, angelehnt zu arbeiten und so den Rücken zu entlasten, sollten Sie auf eine skelettschonende Sitzhaltung achten.

Um dies zu gewährleisten, sollte die Sitzfläche des Stuhls horizontal ausgerichtet sein. Diese Linie dient der Stabilisierung und Sicherung des Gleichgewichts und verläuft genau unter den Sitzknochen. Außerdem stehen die Füße fest auf dem Boden und stabilisieren so den Körper zusätzlich.

Die Sattelstühle verfügen über eine zweiteilige Sitzfläche, die aus einem kurzen, horizontalen hinteren Teil und einem nach unten geneigten vorderen Teil besteht, der dazu dient, die Oberschenkel zu stützen. Dadurch bleibt die Bewegungsfreiheit der Ober- und Unterschenkel erhalten. im Gegensatz zu einer Rückenlehne erhalten Sie eine Beckenlehne, die den Körper zusätzlich stützt.

Welche Vorteile bietet ein Zahnarzt-Sattelstuhl?

Sattelstühle bieten eine Vielzahl von Vorteilen bei der Behandlung: Sie sorgen für aktives Sitzen und eine gute Körperhaltung, da sie die Beweglichkeit beim Sitzen gewährleisten, was sich langfristig in Form eines gesunden Rückens auswirkt. Zudem wirkt sich das richtige Sitzen positiv auf den Kreislauf und die Atmung aus und Sie erreichen allgemein ein höheres Energieniveau.

Während das herkömmliche Sitzen im 90-Grad-Winkel die Wirbel und Bandscheiben falsch belastet, beugt ein Sattelhocker Rückenproblemen vor oder rehabilitiert sie, indem er ein aufrechtes Sitzen mit guter Körperhaltung bei vollem Komfort und gutem Gleichgewicht ermöglicht.

Finden Sie den passenden Sattelstuhl bei Dentalkauf24

Zahnarzt-Sattelstühle der Marke Bambach® werden vom Hersteller Hager & Werken nach individuellen Konfigurationsmöglichkeiten gefertigt. Je nach Körpergröße und -umfang, Material- und Farbwunsch finden Sie passende Bambach®-Modelle für Ihr Praxisteam. Der spezielle OP-Sattelsitz erfüllt zudem alle strengen Hygieneanforderungen im OP-Saal und besteht aus Polyethylen, welches problemlos desinfizierbar ist. Alle Metallteile setzen sich aus hundertprozentigem Edelstahl zusammen und sind damit korrosionsbeständig. Als Zusatzelemente bietet Hager & Werken passende OP-Armlehnen an.

Der Large-Sattelsitz ist 20 % größer als das Standardmodell und eignet sich für kräftige und sehr große Personen.

Der Small-Sattelsitz mit der kleinsten Sattelform fällt 10 % kleiner als das Standardmodell aus und eignet sich für sehr zierliche Menschen. Die Sitzhöheneinstellung erfolgt überall per Gaslift.


Auch der finnische Hersteller Salli® Systems bietet Sattelstühle in breiter Modellvielfalt für gesundes Sitzen in Dentalpraxen. Neben dem Classic Modell mit ungeteilter Sitzfläche – nur für Frauen – stechen vor allem Salli®-Modelle mit einer zweigeteilten Sitzfläche hervor. Hierbei kann zwischen Kunstleder und Echtleder in breiter Farbpalette gewählt werden. Zudem liegt der Unterschied zwischen Salli®-Modellen bei der Möglichkeit, die Sitzbreite oder den Neigungswinkel einstellen zu können. Ein Salli®-Highlight sind die Swing- und SwingFit-Sattelstühle – diese verfügen über eine bewegliche Sitzfläche für „aktives Sitzen“ zur Stärkung der Muskeln im unteren Rücken, Bauch- und Beckenbereich.

Dentalkauf24: Ihr Experte für Zahnarztbedarf

Neben den hochwertigen Zahnarzt-Sattelstühlen bieten wir auch viele weitere Produkte für die Praxiseinrichtung an, wie z. B. weitere Praxishocker, Geräte-Carts oder Hygienearmaturen – für eine perfekt ausgestattete Zahnarztpraxis.

In erster Linie soll er vor allem für Sie komfortabel sein. Gute Sattelhocker sind in der Regel so designt, dass sich an der Position der Sitzbeinhöcker die weichste Polsterung befindet. Für Praxen wichtig: Die Polsterungen und alle weiteren Komponenten sollten leicht und hygienisch abwaschbar sein.

Des Weiteren sollte ein guter Sattelstuhl natürlich stufenlos höhenverstellbar sein. So lässt sich die Sitzhöhe exakt an die Person anpassen, die darauf Platz nimmt. Für eine optimale Ergonomie ist es unerlässlich, dass der Sattelhocker ideal eingestellt ist.

Achten Sie bei Sattelhockern mit Rollen darauf, dass diese auf harten und weichen Böden leise rollen.

Wer, wie ein Zahnarzt, Arme und Oberkörper während der Arbeit frei bewegen können muss, sollte einen Sattelhocker ohne Lehne wählen. So sind Sie nicht eingeschränkt und haben volle Bewegungsfreiheit.

Die meisten Sattelhocker sind mit Rollen ausgestattet. Aus einem einfachen Grund: Dank der Rollen können Sie sich mit dem Hocker frei im Raum bewegen. Gerade in Arztpraxen ist das praktisch, da Sie während einer Behandlung schnell und komfortabel an notwendige Utensilien kommen müssen.

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Stuhl oder Bürostuhl, bei dem Rücken und Oberschenkel meist einen 90-Grad-Winkel bilden, liegt dieser bei einem Sattelstuhl bei circa 135 Grad. Der 90-Grad-Winkel im Hüftgelenk kann zu einer unnatürlichen Belastung der Bandscheibe führen, wenn sich der Sitzende zu wenig bewegt. Sattelhocker dagegen führen zu einer aufrechten Sitzposition und forcieren ein stetiges Ausbalancieren der Haltung. Diese Art des Sitzens nennt sich aktives Sitzen. Das stärkt die Rücken- und Bauchmuskulatur und kommt der Stabilität der Wirbelsäule insgesamt zugute.

So sitzen Sie auf einem Sattelstuhl richtig:

Setzen Sie sich auf die Sitzfläche. Nun fahren Sie den Stuhl so weit nach oben oder nach unten, bis Ihre Füße fest und mit kompletter Sohle auf dem Boden stehen. Der Winkel zwischen Oberschenkeln und Oberkörper beträgt nun in etwa 135 Grad. Durch diesen offenen Winkel ist es möglich, das Becken nach vorne zu kippen und somit die natürliche S-Kurve im unteren Rücken beizubehalten.

Beim Sitzen sollte sich das Gesäß in einer Linie mit der hinteren Stuhlkante befinden.

Warum? Sitzen Sie zu weit vorne, drücken die Kanten der Mittelspalte auf die inneren Oberschenkel und den Genitalbereich. In der korrekten Sitzposition befinden sich die Sitzbeinhöcker auf der weichsten Stelle der Sitzfläche. Dort ist das Polster besonders dick konzipiert.

Versandkostenfrei
ab 150€ Bestellwert

Rechnungszahlung
ab der 1. Bestellung

037423/7887-13
Wir sind für Sie da!

Top Marken
bekannter Hersteller

Direkter Versand
durch Hersteller selbst